Hürden bei flexiblen Arbeitszeitmodellen

Viele Unternehmen haben in den letzten beiden Jahren ihre Arbeitsmodelle adaptiert. Homeoffice und flexible Arbeitsmethoden haben in der Arbeitswelt Einzug gehalten. Aufgrund ihrer Vorteile für Arbeitgeber und Arbeitnehmer werden sie über die Pandemie hinaus Bestand haben.

Führungskräfte erhalten eine  neue aktive Rolle in der Kulturveränderung des Unternehmens, der Organisationsentwicklung und der Stärkung der Arbeitgebermarke – dabei scheitern sie jedoch häufiger als zugegeben. Darüber haben wir einen Beitrag für die renommierte deutsche Fachzeitschrift gbmhchef einen Beitrag geschrieben. Zum Thema bietet Kommuniaktionsmanager.at auch Webinare und Workshops für Unternehmen an. Anfragen an Medien@kommunikationsmanager.at.

Bislang gibt es keine Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar